DANKE, DEUTSCHLAND! - Abschlussarbeit von Dor Aloni

07.02.2020

Die Legende von Ahasver, vom ewigen Juden, der von Jesus verflucht wurde, nicht ruhen und nicht sterben zu können und ewig über die Welt zu wandern, ist die ursprüngliche religiöse Begründung der Judenfeindschaft. Jetzt wird sie in der Morgendämmerung der neuen 20er Jahre von einem Regisseur, der einen Teufelspakt eingeht und Hamburg den Rücken zudreht, auf den Kopf gestellt und als eine Inkarnation des rebellierenden Geistes dargestellt, der die Welt in Bewegung bringt. Ein Stück über gefallene Engel und die Kunst, die stets verneint und das mit Recht.

REGIE Dor Aloni 

TEXT Greg Liakopoulos 

BÜHNE Marlene Lockemann 

KOSTÜM Christina Geiger 

DRAMATURGIE Raha Emami Khansari 

MUSIK Gil Abramov 

VIDEO Bianca Peruzzi 

REGIEASSISTENZ Lucca Pawlik 

KOSTÜMASSISTENZ Fabienne Ank 

HOSPITANZ Serina Wieser 

ES SPIELEN Miguel Jachmann, Meryem Ebru Öz, Paula Weber

Besonderer Dank an das Institut für wissenschaftlichen Atheismus Berlin
SUPPORTED BY Probebühne im Gängeviertel

Dieses Video darf in andere Webseiten eingebunden werden. Kopieren Sie dazu den Code zum Einbetten und fügen Sie diesen an der gewünschten Stelle in den HTML-Text einer Webseite ein. Geben Sie dabei bitte immer die Quelle an!

Links

Zitat2Go